1,25 Mio. Euro Fördergeld für 22 Projekte bewilligt

Permides logo
eu_emblem_permides
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

29.08.2017

Jetzt Förderantrag einreichen: aktuelle Bewerbungsrunde endet am 10. Oktober! 

PERMIDES stößt europaweit auf großes Interesse. Mit Mitte Mai wurden insgesamt 46 Anträge aus zehn europäischen Ländern mit einem Gesamtvolumen von mehr als 2,5 Mio. Euro für Innovationsprojekte eingereicht. Den stärksten Anteil hatte dabei Österreich, mehr als 27% aller beteiligten Partner aus der Biopharma- oder IT-Branche kommen aus unserem Land.

22 Projekte in der ersten Runde gefördert

Insgesamt werden 22 Projekte mit einem Gesamtförderbetrag von mehr als 1,25 Mio. Euro unterstützt. In der ersten Bewerbungsrunde wurden Projektvorschläge für z.B. die Entwicklung von intelligent vernetzten Sensoren für spezielle Therapien, innovative Schnittstellen für medizinische Verschleißteile sowie neuartige computergestützte Methoden zur Krebsforschung eingereicht.


Welser Unternehmen überzeugte Jury


Die e-Matrix Innovations GmbH aus Wels konnte als einziges Unternehmen aus Oberösterreich die Jury mit ihrem Projekt überzeugen. Der EDV-Spezialist ist ein Clusterpartner der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria und entwickelt gemeinsam mit dem steirischen Human Research Institut eine Forschungs- und Entwicklungsplattform. Diese ermöglicht die Verknüpfung von hochauflösenden vegetativen Daten (Herzratenvariabilität HRV, kontinuierlicher Blutdruck, EKG) mit eigenen Studiendaten. Damit können klinische Daten möglichst aufwandsneutral gesammelt und schnell bewertet werden.

Schlanker, unkomplizierter Bewerbungsprozess

Mehr als 20 Beratungsgutscheine mit einer Gesamtsumme von mehr als 100.000 Euro wurden bereits ausgegeben. Fahrten zu ausgewählten PERMIDES Matchmaking-Veranstaltungen wurden darüber hinaus durch Reisegutscheine im Wert von rund 14.000 Euro unterstützt. „Der große Erfolg von PERMIDES basiert auf der Tatsache, dass der Bewerbungsprozess besonders schlank und unkompliziert ist, so dass er von kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr gut beherrscht werden kann. Außerdem beträgt der Zeitraum zwischen Bewerbung und Finanzierung maximal drei Monate“, sagt Wolfgang Traunmüller vom IT-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria.

Nächste Bewerbungsrunde läuft bis 10. Oktober

Interessierte IT- und Biopharma-Unternehmen können sich bis zum 10. Oktober um eine Förderung bewerben. Dafür ist eine kostenlose Registrierung auf der PERMIDES-Plattform www.permides.eu nötig. Dort werden die Unternehmen auch bei der Suche nach Kooperationspartnern unterstützt. Beratungsgespräche und Reisegutscheine sind von dieser Deadline nicht betroffen und können unverzüglich eingereicht werden.


Foto: Wolfgang Traunmüller, MSc

Wolfgang Traunmüller, MSc

Projektmanager

Schwerpunkt Enterprise Sales
Ihr Ansprechpartner für das Thema Vertrieb und alle Fragen rund um das EU-Projekt PERMIDES.

Mobil: +43 664 8481285